Vorteile

Die Installation von dexwet-Filtern etwa in Spielautomaten oder Kassensystemen erfolgt schnell und einfach – bei minimaler Betriebsunterbrechung.

Automaten saugen üblicherweise an der Unterseite oder an der Rückseite des Gerätes Umgebungsluft ein und führen diese über Ventilatoren durch jene Bereiche im Gerät, die von besonderer Wärmeentwicklung (z.B. Netzgerät) oder Wärmeempfindlichkeit (z.B. Hauptprozessor, Mainboard) betroffen sind. Die erwärmte Luft wird dann zumeist unter Nutzung des Kamineffekts an der oberen Seite des Gerätegehäuses wieder ausgeblasen.

Bei der Installation des dexwet-Filters wird in der Regel ein Platz möglichst nah an den Lufteinlass-Schlitzen in Richtung des Luftzuges gewählt. Die Seite mit dem Filtereinsatz steht gegen die Zugrichtung, der Lüfter saugt dann zusätzlich Luft durch den Filtereinsatz in Zugrichtung und unterstützt damit die bestehende Luftzirkulation.

Neben der groben Zirkulationsrichtung des Luftzuges im Gehäuse (die unterstützt werden sollte) kann der Ventilator auch im Bereich der Kühlluft, die um das Mainboard geführt wird, installiert werden. Das Mainboard wird üblicherweise durch einen eigenen Zirkulationskreis zusätzlich gekühlt. Dabei ist darauf zu achten, dass der Ventilator auf den Lufteinlass der Kühl-Zuluft gerichtet wird (Filtereinsatz gegen Luftstrom ausgerichtet).

Fixierung des Filters: Zur Anbringung am ausgewählten Montageort wird das mitgelieferte Doppelklebeband mit Klettverschluss an der Unterseite des Ventilator-Rahmens aufgeklebt und mit der zweiten Seite am gewählten Montageort angeklebt. Der Kombi-Filter lässt sich somit bequem, z.B. beim Filtertausch, entnehmen und wieder befestigen.

Elektrischer Anschluss: Der Kombi-Lüfter ist ein handelsüblicher 24V 0,6A Ventilator. Vielfach sind am Mainboard der Automaten freie Stromquellen vorhanden. Für den Fall, dass solche nicht da sind oder anderwertig genutzt werden, liefert dexwet  passende T-Stücke, um diesen Anschluss mit zu nutzen. Natürlich verwenden verschiedene Hersteller unterschiedliche Steckervarianten. Durch Angabe der Seriennummer sowie des Gerätetyps im Zuge der Lizenzvereinbarung durch den Kunden stellt dexwet sicher, dass die passenden Verbindungsstecker mitgeliefert werden. 

Filter-Austausch: Der Austausch des Filtereinsatzes kann einfach und ohne Werkzeug in kurzer Zeit erledigt werden. Nach Entnahme des Kombifilters wird der Filterrahmen mit den vier Treibstiften abgezogen und der Filtereinsatz lässt sich an der Rückseite herausdrücken.
Der neue Filtereinsatz wird eingesteckt und der Rahmen mit den Treibstiften wieder aufgesteckt. Durch die Treibstifte wird sichergestellt, dass der Filtereinsatz bei vertikalem Einsatz nicht herausfällt.                                                            

Sicherheitshinweise zu gebrauchten Filtern: Im ungebrauchten Filtermedium gibt es keine  gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe. Bei gebrauchten Filtermedien sollte man Augen- oder Hautkontakt vermeiden. Sie sind von Kindern fernzuhalten.

Lebensdauer

dexwet-Filter haben eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. sechs Monaten, was u.a. auch vom Aufstellungsort der Maschinen abhängig ist. Danach sollte der Filter getauscht werden, was innerhalb von wenigen Sekunden bewerkstelligt werden kann. Beim Tausch der Filter müssen keine besonderen Vorkehrungen (Tragen von Handschuhen, Schutzbrillen etc.) getroffen werden, da die Filter absolut ungiftig sind.

Ein Eckpfeiler der dexwet-Filtertechnologie ist der Umstand, dass die Filter feucht sind. Das heißt, sie sind mit einer Trägersubstanz benetzt, die die Staubteilchen fest an die Filterstäbe bindet und auch bei Erschütterungen (beim Tausch, oder Umstellen des Automaten innerhalb des Casinos) nicht wieder an die Luft abgegeben werden. Zudem werden etwaige gesundheitsrelevante Verunreinigungen der Luft (Bakterien, Viren, Keime) ebenso gefiltert und von der Trägersubstanz umschlossen. Die Verunreinigungen werden zu einem Großteil durch Sauerstoffentzug abgetötet.

Filter absolut wartungsfrei

Selbst bei dauerhaft hoher Temperatur (65 - 70°C) trocknet der Filter nicht aus und muss auch nicht wieder mit Flüssigkeit benetzt werden. Das heißt für den Endverbraucher, dass dexwet-Filter nach dem Einbau bis ans Ende ihrer Lebensdauer absolut wartungsfrei sind.

Selbst wenn der Filter nach dessen Lebensdauer nicht gewechselt wird, kann er nicht verstopfen, und es entsteht kein Nachteil für Ihren Automaten. Durch die offene Bauweise des Filters kann auch nach der maximalen Beladung des Filters noch genügend Luft durch den Filter strömen, um den Spielautomaten nicht überhitzen zu lassen. 

Das dexwet-Filtersystem wurde von der Austrian Gaming Industries (NOVOMATIC Group) rund 10 Monate erfolgreich getestet, bevor es zum Standard erhoben wurde und in allen Neugeräten zum Einsatz gekommen ist.

Vorteile und Nutzen

  • Reduzierung von Techniker- und Materialkosten
  • Wegfall von Stillstandszeiten der Slotmaschinen
  • Einsatz industrieller Standardprodukte
  • Effizienz gegenüber Wettbewerb

Einsparungen

Beispiel für die Einsparung von Technikerkosten (Reinigungsarbeiten) bei Glücksspielautomaten

Eine Slotmaschine pro Jahr bei 1.000 Slotmaschinen
Reinigung 6 h (0,5 h/Monat) 6.000 h (500 h/Monat)
basierend auf EUR 20 EUR 240 EUR 240.000
Reduzierung mit dexwet 1,5 h (3 x 0,5 h/Jahr) 1.500 h (3 x 500 h/Jahr)
Filter-Paket pro Jahr ca. EUR 65/Einheit ca. EUR 50/Einheit
Einsparung EUR 115 (exkl. b-f) EUR 130.000 (exkl. b-f)
dexwet-Gründer Erich Peteln im ungarischen Werk

Echte Einsparungen

  1. Reduzierung und optimale Zusammenlegung von Service-Intervallen (Techniker)
  2. Reduzierung von Nebenkosten (Auto, Treibstoff, Telefonkosten, Überstunden)
  3. Techniker können mehr Slotmaschinen in derselben Zeit warten

Materialkosten

  1. Reinigungsmaterial für Techniker (Reinigungsmittel, Staubsaugerbeutel, Arbeitskleidung)
  2. Elektronische Bauteile und Komponenten (Elektronikkarten, Netzteile, Ventilatoren)

Wegfall von Stillstandszeiten

  1. Weniger Störungen wegen geringerer Staubbelastung
  2. Verkürzung der Stillstandszeiten wegen geringerem Reparaturaufwand
  3. Keine Temperaturprobleme wegen verbesserter Kühlung und Reinigung
  4. Reduzierung von Technikerkosten (inkl. Reisezeit, Auto, Treibstoff)
  5. Einsparung von Material
  6. Weniger Einnahmeverluste
  7. Erhöhung der Verfügbarkeit für Spieler
  8. Erhöhung der Kundenzufriedenheit

Technische Innovation

  1. Vorreiter GO GREEN
  2. Reduzierung der Verunreinigung in den Casinos und in weiterer Folge Reduktion der Kosten für Klimaanlage (Filter und Strom)
  3. Im Einklang mit Umweltauflagen und Gesetzen => Langzeitbetrachtung
  4. Sehr einfacher Einbau in Slotmaschinen wegen vorhandenem Platz
  5. Möglichkeit der Zertifizierung

Industrielles Standardprodukt

  1. Einsatz neuester Technologie => Vorreiterrolle
  2. Extrem einfache Handhabung für Techniker
  3. Bei Zertifizierung zum Standardprodukt => Monopolstellung im Verkauf

Mehr Effizienz

  1. Weniger Reinigungskosten und Stillstandszeiten im Vergleich
  2. Erhöhung der Kundenzufriedenheit
  3. Konform mit Umweltgesetzen und Vorgaben
  4. Produkt ist 100% recyclefähig