News

22.04.2016

dexwet-Filter erstmals in der europäischen NASCAR-Serie


Die neuen High-Performance-Luftfilter des austro-amerikanischen Filterherstellers dexwet International AG kommen jetzt erstmals in der europäischen NASCAR-Serie zum Einsatz. Die Luftfilter sind Teil eines Design-Upgrades, das u.a. ein neues aerodynamisches Chassis und neue Stoßfänger für die Rennwägen umfasst. Die Filter sind maßgefertigt und wurden den NASCAR-Teams am 21. April 2016 ausgehändigt. "Sie verbessern nicht nur die Performance der Autos, sondern sind auch ein nachhaltiger Umweltbeitrag", sagte Jerome Galpin, CEO und Präsident der NASCAR Whelen Euro Serie (NWES) bei der Vorstellung.

NASCAR-Philosophie ist es, jedem Fahrer und jedem Team die gleichen technischen Voraussetzungen für ihr Rennen zu bieten, daher wird das Filter-Upgrade allen Teams zum selben Zeitpunkt verfügbar gemacht, und zwar direkt vor dem Saisonstart. Damit erhält jeder Fahrer die gleichen Bedingungen, und das Rennen wird durch fahrerisches Können und nicht durch technische Vorteile entschieden. "Das Filterpaket hat einen Nettowert von 2.950 Euro pro Auto. Damit diese Kosten nicht die Teambudgets belasten, wird dieses Equipment 2016 je zur Hälfte von dexwet und der NWES gesponsert", so Galpin. (ws)


Unternehmenssprecher

Mag. Clemens Sparowitz, CEO
Dexwet International AG
Techgate Vienna
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
c.sparowitz@dexwet.com
Mobil +43 (0) 699 1072 7575

Außenkommunikation

Dr. Wilfried Seywald, PR & IR
Temmel, Seywald & Partner
Josefstädter Straße 44, 1080 Wien
dexwet@tsp.at
Tel. +43 (0)1 4024851-0
Fax +43 (0)1 4024851-18

Allgemeine Informationen

office@dexwet.com