Elektronik & Feinstaub

In der Fachwelt unterscheidet man Grob-, Fein (Mikro) und Nano-Staub. Und man unterscheidet herkömmliche Trockenfiltersysteme (alte Technologie) von den moderneren Nassfiltersystemen (dexwet).

Filtersysteme werden in nahezu allen technischen Geräten benötigt, egal ob in Klimaanlagen, Servern, Bildschirmen, Kühlschränken oder im Auto. Je besser solche Systeme funktionieren, desto länger die Lebensdauer eines Gerätes bzw. einer Maschine.

Doch: Filtersysteme müssen regelmäßig ausgetauscht oder gereinigt werden, um das einwandfreie Funktionieren eines Gerätes sicherzustellen – je stärker die Staubbelastung bzw. je schwächer das Filtersystem, umso öfter.

Hauptvorteil und zentraler Nutzen der dexwet-Filtertechnologie ist die Tatsache, dass sie auch dort einsetzbar ist, wo dies bisher

  • technisch nicht möglich war (z.B. Heizkörper) und
  • wirtschaftlich nicht sinnvoll war (z.B. Spielautomaten)
  • gar nicht zwingend war (z.B. Bildschirme, Drucker)

Das bedeutet: Die vielfältigen Produktvorteile sind auch die Grundlage für den Erfolg von dexwet auf neuen Märkten und in neuen Zielgruppen, die bisher gar nicht über Feinstaubbelastung oder gesündere Luft nachgedacht haben.

Die Recycling-Option

dexwet-Filtertechnologie ist besonders langlebig. Filterstäbe und Filterplatten von dexwet können jederzeit und zu 100% wieder aufbereitet werden, durch einfache Reinigung und neuerliche Beschichtung mit Siliconöl.